SOCIAL MEDIA

25. März 2019

[Doppelrezension]: Verliebt in Eden Bay. Ein bisschen Abenteuer, bitte! (01) & Ein bisschen Vertrauen, bitte! (02) // Saskia Louis







Originaltitel: Ein bisschen Abenteuer, bitte!
ASIN: B07H3R7VW2
Preis: € 3,99 (eBook) // € 12,80 (Taschenbuch)
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: 06. September 2018
Seitenanzahl: 328
Reihe: Verliebt in Eden Bay ~ Band 1






Der Auftakt zur neuen humorvollen Liebesroman-Reihe von Bestsellerautorin Saskia Louis!

Mayas Leben ist wie Vanilleeis: Ein bisschen langweilig, kein bisschen spontan, aber verlässlich geschmackvoll ... und wenn das noch eine Sekunde länger so bleibt, dreht sie durch! Um ein wenig mehr Aufregung in ihr Leben zu bringen, flieht sie in die Hafenstadt Eden Bay. Als sie dort wortwörtlich in Nathan rennt, steht für Maya fest: Was wäre abenteuerlicher als eine heiße Affäre mit einem quasi Fremden?

Nathans Leben ist wie Schokoladeneis mit Knoblauchstückchen: Eine absolute Katastrophe. Zwischen Endlos-Schichten als Feuerwehrmann und einem neuerdings kriminellen jüngeren Bruder bleibt nicht viel Zeit für Normalität. Und seine süße neue Nachbarin Maya verspricht Chaos, das er nicht gebrauchen kann. Sei ihr unmoralisches Angebot noch so verlockend ...

Jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden.


Saskia Louis zählt zu einer meiner liebsten Autorinnen und so würde ich vor allem ihre Liebesromane vielem Vorziehen. Natürlich konnte ich auch vor ihrer neuen "Verliebt in Eden Bay" - Reihe nicht halt machen und wurde wieder einmal mit einer humorvollen und romantischen Lektüre überrascht. 

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich in vielen meiner Rezensionen gar nicht oder nur kaum auf das Setting eingehe. Da ich mich aber schon auf den ersten Seiten in die fiktive idyllische Hafenstadt names Eden Bay verliebt habe, muss ich hierzu einfach ein paar Sätze sagen. Hier kennt jeder jeden und die Einwohner treffen sich jeden Abend im Sullivans, der "Dorfkneipe". Man fühlt sich einfach sofort heimisch und hat durch die bildhaften und lebendigen Beschreibungen das Gefühl, selbst schon einmal dort gewesen zu sein. 

Maya sucht das Abenteuer und landet schließlich genau hier: in Eden Bay. Auch wenn dort nicht allzu oft neue Menschen auftauchen, wird sie doch von (fast) allen herzlich aufgenommen. Maya ist einfach unglaublich authentisch und lebensnah, was eigentlich auf alle Charaktere zutrifft, die Saskia Louis hier geschaffen hat. Maya ist etwas verpeilt, nimmt kein Blatt vor den Mund und steht für das ein, was sie will. Sie war mir bereits auf der ersten Seite sympathisch. 

Nathan ist Feuerwehrmann, Rettungssanitäter und springt eigentlich für alles ein was in Eden Bay so anfällt. Was er allerdings bei dem Stress auf keinen Fall gebrauchen kann, ist eine Freundin. Und schon gar keine die das Abenteuer sucht, denn davon hat er wahrlich genug. Doch die Funken sprühen zwischen ihm und Maya und als Leser spürt man die Chemie der beiden auf jeder Seite. 

Der Schreibstil von Saskia Louis ist unglaublich flüssig und vor allem bildhaft geschrieben. Ich liebe ihre Art zu schreiben und vor allem den Humor und Sarkasmus, den sie immer wieder gekonnt einbringt. Man fliegt nur so durch die Seiten und kann nicht anders, als sich in die Charaktere und das Setting zu verlieben. Die Reihe ist außerdem aus der Sicht beider Hauptcharaktere geschrieben, wodurch man einen guten Einblick in die Sicht beider Protagonisten und auch die jeweiligen agierenden Nebencharaktere erhält. 

Die Rezension klingt nach einer einzigen Schwärmerei und das ist sie wohl auch. Denn ich habe nichts auszusetzen, außer das die weiteren Bände nach meinem Geschmack etwas schneller folgen könnten...








Originaltitel: Ein bisschen Abenteuer, bitte!
ASIN: B07K8V4D5J
Preis: € 3,99 (eBook) // € 12,80 (Taschenbuch)
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: November 2018
Seitenanzahl: 316
Reihe: Verliebt in Eden Bay ~ Band 2






Zwischen Hass und Liebe liegt manchmal nur eine dünne Schicht Stoff ...

Der zweite Teil der neuen humorvollen Liebesroman-Reihe von Bestsellerautorin Saskia Louis

Kate Sullivan wünscht sich zwei Dinge im Leben: Mehr Donuts und weniger Sawyer. Denn entweder möchte sie dem Ex-Navy-Seal den Kopf ab- oder die Kleider vom Leib reißen - und beides erscheint ihr nicht wie die brillanteste Idee. Einem Mann, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat, kann sie unmöglich vertrauen. Doch egal wie viele andere Männer sie trifft, Sawyer scheint immer in der Nähe zu sein ...

Sawyer Wright will zwei Dinge im Leben: einen Neuanfang und Kate. Beides scheint unerreichbar. Die Hafenstadt Eden Bay steht für alles, was er bereits verloren hat. Die kleine Schwester seines besten Freundes für alles, was er nie haben konnte. Als sie jedoch wegen eines Einbruchs seine Hilfe braucht, kann er schlecht Nein sagen. Und je näher sie sich kommen, desto komplizierter wird es. Denn bevor er seine Prinzipien über Bord werfen kann, muss er ihr noch das ein oder andere Geheimnis beichten ...

Jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden.


Im zweiten Band geht es um Kate Sullivan und Sawyer Wright, zwischen denen es im ersten Band bereits ordentlich geknallt hat. Trotzdem ist an dieser Stelle anzumerken, dass die Bücher wirklich unabhängig voneinander gelesen werden können. Man kommt problemlos in die Geschichte, auch wenn einem natürlich der Wiedererkennungseffekt fehlen würde. Saskia Louis schafft es nämlich, den Nebencharakteren eine fast genauso wichtige und vor allem lebendige Rolle zuzuschreiben wie den Hauptcharakteren. 
Deshalb habe ich mich schon sehr auf den zweiten Band gefreut und auch diesen wieder innerhalb kürzester Zeit verschlungen. 

Kate ist unglaublich schlagfertig, manchmal etwas zickig (vor allem Sawyer bringt ihre schlimmsten Seiten zum Vorschein) und sehr empathisch gegenüber ihren Mitmenschen. 

Sawyer ist der Polizist in Eden Bay und wirkt nach außen etwas in sich gekehrt und düster. Trotzdem ist er ein herzensguter Mensch. Seine Wortgefechte und Zankereien mit Kate haben mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Allerdings spielt Kate außerhalb seiner Liga und auch ihr Bruder und Sawyers bester Freund wäre alles andere als begeistert, wenn die beiden etwas miteinander anfangen würden.. 

Erneut in die Reihe einzutauchen ist wie nach Hause kommen. Man fühlt sich direkt wohl und möchte gar nicht wieder gehen. Der zweite Band ist etwas emotionaler als die vorherige Geschichte, aber trotzdem nicht weniger humorvoll. Ich freue mich schon riesig auf den dritten Band, der bereits Anfang April erscheinen wird und kann es gar nicht erwarten, auch diesen zu lesen! 


Saskia Louis wurde 1993 in Herdecke geboren. Sie wuchs zusammen mit ihren beiden älteren Brüdern in der Kleinstadt Hattingen auf und schrieb bereits in der vierten Klasse ihr erstes Buch. Seitdem hat sie nicht mehr aufgehört zu schreiben: Ob Kurzgeschichten, Songtexte oder Romane - ob auf Servietten, Flyern oder Toilettenpapier. Heute studiert sie Medienmanagement in Köln, gestaltet Beiträge für den Bürgerfunk, schreibt Songs und wünscht sich, dass Menschen mehr singen als schimpfen würden. Ihr größter Traum ist es, den Soundtrack zur Verfilmung eines ihrer Bücher zu schreiben.


Facebookseite: https://www.facebook.com/Louis.Saskia/


Verliebt in Eden Bay. Ein bisschen Abenteuer, bitte! // Saskia Louis (01) Verliebt in Eden Bay. Ein bisschen Romantik, bitte! // Saskia Louis (02) Verliebt in Eden Bay. Ein bisschen Vertrauen, bitte! // Saskia Louis (02)


      

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.