SOCIAL MEDIA

11. Dezember 2019

[Rezension]: Redwood Dreams. Es beginnt mit einem Lächeln // Kelly Moran (04)






Originaltitel: Redwood Ridge. Residual Burn
Übersetzt von: Anita Nirschl
ISBN: 978-3-499-00128-4
Preis: € 12,99 (Paperback) // € 9,99 (eBook)
Verlag: KYSS
Erscheinungsdatum: 19. November 2019
Seitenanzahl: 320
Reihe: Redwood Dreams ~ Band 4






Ein Ort zum Verlieben 

Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O’Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit eiserner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood – und verkuppelt jeden, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Jason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanns kaum zwei zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief … Humorvoll, emotional und sexy – eine Liebesgeschichte zum Wohlfühlen!

Ich habe mich sehr gefreut, als verkündet wurde, dass es mit der "Redwood"-Reihe weiter geht. Für mich persönlich hatte der dritte Band kleinere Schwächen, weshalb ich mich aber umso mehr auf das Spin-off "Redwood Dreams" gefreut habe. 

Ella stammt aus Redwood und ist nach dem Feuertod ihrer Eltern bei ihrer Tante und ihrem Onkel groß geworden. So war ihre Kindheit alles andere als normal und einfach. Nachdem sie nun zurück in ihre Heimatstadt gezogen ist, hofft auch sie auf ihr eigenes, kleines Happy End. Bisher konnte sie noch nicht viele Kontakte knüpfen, so auch nicht zu ihrem Nachbarn Jason, den sie nur von der Ferne aus anhimmelt. Natürlich hat aber auch in dieser Geschichte wieder einmal das Drachentrio seine Finger im Spiel - und dieses Mal trifft es eben Jason und Ella. Allerdings ist Jason nicht unbedingt der Mann, der sich auf Beziehungen einlässt und auch Ella hat Probleme, jemanden in ihr Leben zu lassen.

Ella Sinclair ist Grundschullehrerin und mir unglaublich sympathisch, da man relativ selten über eine Protagonistin liest, die eher zurückhaltend und introvertiert aber dabei nicht unbedingt typisch schüchtern oder ein graues Mäuschen ist. Deshalb wird sie von anderen eher übersehen, obwohl sie wirklich sehr hilfsbereit und ehrlich ist. Ellas Vergangenheit und ihr daraus resultierendes Verhalten haben mich sehr berührt und mitgenommen. Besonders in Verbindung mit Jason macht sie eine Entwicklung durch, die der Autorin wirklich gut gelungen ist. 
Jason Burkwell ist Feuerwehrmann und ein beliebter Junggeselle, der dies auch auslebt. Er ist ein echter Herzensbrecher, der sich wohl selber als Beziehungsunfähig bezeichnen würde. Wir lernen ihn schon im dritten Band kurz kennen, erfahren hier aber noch nicht allzu viel über ihn. Im ersten Moment wirkt er recht oberflächlich, ist aber in Wirklichkeit sehr loyal, hilfsbereit und charismatisch. Man spürt sofort, dass er und Ella eine gewisse Verbindung zueinander haben, auch wenn den beiden einige Steine in den Weg gelegt werden. 
Die Geschichte legt ihren Fokus, neben der Liebesgeschichte, auch noch auf mehr. So dreht sie sich um Freundschaft, Vertrauen, Tod und die Stärke über sich hinaus zu wachsen. 

Der Schreibstil von Kelly Moran ist, wie auch bei den Vorgängern, sehr flüssig, locker und leicht zu lesen. Wobei ich sagen muss, dass er sich von Band zu Band positiv entwickelt hat. Denn die Geschichte ist wesentlich humorvoller, aber auch emotionaler als seine Vorgänger. Die Autorin schafft es wunderbar Emotionen zu wecken und ließ mich richtig mitfühlen. 

Insgesamt war es einfach wunderbar nach Redwood zurückkehren zu dürfen. Ich kann es gar nicht beschreiben, aber bei den Geschichten von Kelly Moran hat man einfach das Gefühl, man würde ebenfalls in dem kleinen Örtchen wohnen, die Geschichten erleben, die Atmosphäre in sich aufnehmen. Es sind Geschichten, bei denen man sich richtig wohlfühlt und einfach nur den ganzen Sonntag auf der Couch verbringen möchte, um zu lesen. Ich könnte schwören, dass ich schon einmal dort war.
So hat mir "Redwood Dreams. Es beginnt mit einem Lächeln" wieder unglaublich gut gefallen. Auch die Begegnungen mit den bekannten Protagonisten empfinde ich immer als sehr gelungen. Deshalb freue ich mich schon sehr auf den nächsten Band, der schon im nächsten Jahr erscheinen wird. 

~ Ich möchte mich ganz herzlich beim Verlag
für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken! ~

Kelly Moran lebt mit ihren drei Söhnen in South Carolina, in den Südstaaten der USA. Sie gehört der Autorenvereinigung der Romance Writers of America an und wurde schon mit diversen Preisen ausgezeichnet. Ihre Trilogie «Redwood Love» über drei Tierärzte in einem kleinen Ort in Oregon wurde von Kritikern und Lesern begeistert aufgenommen. So urteilte beispielsweise die RT Book Reviews über Band 1: «So voller Wärme und Gefühl, dass man sich unweigerlich verliebt …» Die Bücher standen etliche Wochen auf der Bestseller-Liste des Spiegels. Nun erscheint mit «Redwood Dreams» ein Spin-Off zur Erfolgstrilogie.

    
                                                                                                                                                     ET: 18.02.2020

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.