[Aktion Stempeln]: Rückblick auf den April 2016

27. April 2018

Eine Aktion von Damaris liest.
In der monatlichen Aktion von Damaris geht es darum in die Vergangenheit zu reisen und zu schauen, welche Bücher im Kopf geblieben oder nicht mehr präsent sind. Ich schaue immer zwei Jahre zurück - dieses Mal in den April 2016, in dem ich drei Bücher gelesen habe. Ich bin wirklich gespannt, welche Bücher immer noch präsent sind oder welche ich schon völlig verdrängt habe.




An "Princess. Der Tag der Entscheidung" von Valentina Fast kann ich mich noch recht gut erinnern. Es ist das Spinn-off der "Royal"-Reihe, welches mir wirklich gut gefallen hat. Es geht um die Schwester des Prinzen und enthält einige Spoiler, weshalb man die eigentliche Reihe zuerst lesen sollte. Die Prinzessin steht hier vor ihrer eigenen Prinzenwahl, ist aber eine etwas eigensinnige und freiheitsliebende Protagonistin.



An den sechsten und letzten Teil der "Royal"-Reihe hingegen kann ich mich überhaupt nicht mehr erinnern. Ich meine, dass manche Szenen in meinem Kopf auftauchen, kann aber nicht sagen, ob sie zu dieser Geschichte oder zu einem der anderen Bände gehören. 

"Zorn und Morgenröte" von Renée Ahdieh habe ich ehrlich gesagt nach kurzer Zeit abgebrochen. Hier habe ich gemerkt, dass die Geschichte mir überhaupt nicht zusagt und ich überhaupt keinen Zugang zu ihr finde. Dabei wurde das Buch ja unglaublich gehypt...

Kommentare:

  1. Hallo :)

    Schön, dass du auch bei der Aktion mitmachst. Ich hatte das ja bereits Anfang des Monats gemacht :) Von deiner Liste kenne ich leider nur "Zorn & Morgenröte" ... Wobei kennen übertrieben ist. Es subbt schon ewig ungelesen bei mir herum :D Ich habe nun schon öfter sehr kritische und durchwachsene Meinungen zu dem Buch gelesen, deshalb bin ich mir unschlüssig, ob ich es überhaupt noch damit versuchen soll.

    Liebe Grüsse
    paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Ja, ich bin in diesem Monat mit allem etwas später dran :D
      Ich habe von "Zorn & Morgenröte" allerdings auch sehr positive Meinungen gehört! Vielleicht solltest du dem einfach eine Chance geben?

      Liebe Grüße, Jana.

      Löschen
  2. Hallo liebe Jana,
    hihi, ich war eine der Leserinnen, denen "Zorn und Morgenröte" unglaublich gut gefiel. :-) Ich habe aber schon oft gehört, dass es einigen auch einfach zu opulent war. Aber so unterschiedlich ist halt der Lesegeschmack im Allgemeinen - und das ist ja auch gut so. Dafür bin ich kein großer Fan der Impress-Bücher. Ich weiß nicht, irgendwie reizen sie mich nicht so sehr. Habe auch nicht viele gelesen.
    Grüße dich ganz lieb,
    Damaris

    AntwortenLöschen