[Buchverfilmungen]: Mai 2018

17. Mai 2018





Im Mai kommen zwei Buchverfilmungen in die Kinos, wobei eine der beiden schon letzte Woche angelaufen ist. Im Buchhandel fällt mir die Reihe ständig ins Auge, aber irgendwie konnte mich der Trailer nicht komplett überzeugen. Die Verfilmung von David Levithans Roman hingegen ist ein absolutes muss für mich!
Auf welchen Film freut ihr euch besonders? :)







Kinostart (Deutschland): 10. Mai 2018
Genre: Familie, Abenteuer
u.a. mit: Malu Leicher, Christoph Maria Herbst, Meret Becker...
FSK: ab 0 freigegeben




Inhalt:
Die elfjährige Liliane Susewind (Malu Leicher) hat eine ganz besondere Fähigkeit: Sie kann mit Tieren sprechen! Doch weil sie wegen dieses Talents schon öfter in Schwierigkeiten geraten ist, erzählt das von allen nur Lilli genannte Mädchen bloß verdammt wenigen Menschen von seiner Gabe. Nachdem ein Stadtfest vollkommen außer Kontrolle geraten ist, muss Lilli mit ihren Eltern Regina (Peri Baumeister) und Ferdinand (Tom Beck) sowie ihrem Hund Bonsai umziehen – in ihrer neuen Heimat besucht das Mädchen am liebsten den Zoo, wo sie den Tierpfleger Toni (Christoph Maria Herbst) kennenlernt. Doch dort treibt auch ein fieser Tierdieb sein Unwesen und Lilli muss das kleine Elefantenbaby Ronni finden, das der Fiesling entführt hat. Dafür tut sie sich mit dem Nachbarsjungen Jess (Aaron Kissiov) zusammen...

Quelle: filmstarts.de














Kinostart (Deutschland): 31. Mai 2018
Genre: Fantasy, Drama
u.a. mit: Angourie Rice, Justice Smith, Owen Teague...
FSK: ab 6 freigegeben





Inhalt:
Rhiannon (Angourie Rice) hat bislang ein ganz normales Leben geführt und sich mit den üblichen Problemen einer 16-Jährigen herumgeschlagen, wie Unsicherheit, Liebesproblemen und einem chaotischen Gefühlsleben. Doch dann verliebt sie sich ungewöhnlich – in eine Seele namens A, die jeden Tag in den Körper eines anderen 16-jährigen Mädchens oder Jungens schlüpft. Rhiannon verliebt sich, als die Seele gerade im Körper ihres Freundes Justin (Justice Smith) zu Gast ist und es ist für die Teenagerin äußerst schwer, A an den folgenden Tagen wiederzufinden. Immerhin: Die beiden spüren eine geheimnisvolle Verbindung zueinander und setzen alles daran, sich nicht aus den Augen zu verlieren. Aber je stärker die Zuneigung zwischen Rhiannon und A wird, desto mehr spürt die junge Frau, dass ihr eine unfassbar schwierige Entscheidung bevorsteht...

Quelle: filmstarts.de







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen