[Rezension]: "Rock my Heart" von Jamie Shaw (01)

24. Oktober 2017






Originaltitel: Mayhem
Preis: € 12,99 (Taschenbuch)
             €   9,99 (eBook)
Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum: 13. Februar 2017
Seitenanzahl: 384
Reihe: 1. Band von 4
Bewertung: **** (4.5)









Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …​


Die vierbändige Reihe von Jamie Shaw um die Mitglieder der Band "The Last Ones to Know" war in den letzten Wochen ja sehr gehypet. Nachdem ich wirklich ohne Ausnahme nur positive Meinungen gelesen habe und mich die Thematik wirklich angesprochen hat, wollte ich mir ganz gerne meine eigene Meinung bilden. Ich habe eine entspannte Geschichte für zwischendurch erwartet und diese Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. 

Rowan Michaels möchte nur einen schönen Abend mit ihrer besten Freundin Dee verbringen. Diese schleppt sie auf ein Konzert der Band The Last Ones to Know. Doch anders als erwartet erwischt sie ihren langjährigen Freund beim fremdgehen, was ihr den Boden unter den Füßen wegzieht. Adam Everest, der attraktive Sänger der Band, findet Ro draußen in der Kälte und versucht sie aufzumuntern. Es kommt zu einem heißen Kuss, nach dem Rowan einfach verschwindet. Doch was sie nicht wusste: Adam ist an ihrem College eingeschrieben und auf der Suche nach dem Mädchen vom Konzert. Aber als Rowan ihn aus einem Konflikt mit dem Dozenten rettet, erkennt Adam sie nicht. Und Ro versucht alles, damit das so bleibt, auch wenn die Funken sprühen...

Rowan ist eine wirklich authentische Protagonistin, mit der ich mich sehr gut identifizieren konnte. Sie ist ein normales, herzliches Mädchen, die der Kuss mit Adam doch mehr aufgewühlt hat, als sie zugeben würde. Sie versucht alles, um es bei der Freundschaft zwischen Adam und ihr zu belassen. Dabei ist sie wirklich nicht auf den Mund gefallen und ihre spitzen Kommentare haben mir des öfteren ein Grinsen ins Gesicht gezaubert.
Adam Everest hingegen ist ein wahres Klischee. Er ist heiß, attraktiv und ein Frauenheld. Er ist ein Badboy wie er im Buche steht und hat zu seiner Vorlesung jedes Mal eine neue Gruppe an Mädchen dabei. Kein Wunder also, dass seine Gedanken alles andere als in der Uni liegen. Allerdings hat Adam auch eine andere Seite, die im Laufe des Buches immer mehr heraussticht. 
Auch die Nebencharaktere sind wunderbar beschrieben. Rowans beste Freundin Dee fand ich etwas anstrengend und selbstsüchtig, weshalb ich umso mehr auf den zweiten Band der Reihe gespannt bin. Die anderen Bandmitglieder hingegen habe ich umgehend in mein Herz geschlossen und ich freue mich darauf, ihre Geschichten zu lesen.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach unglaublich leicht zu lesen und sehr flüssig. Auch wenn an Handlung nicht ganz so viel passiert war, hatte ich plötzlich 100 Seiten gelesen und gar nicht bemerkt, wo die Zeit geblieben ist. Ich bin wirklich nur durch die Seiten geflogen und hatte das Buch innerhalb weniger Tage durch. Außerdem hat Jamie Shaw es wirklich geschafft, der Umgebung und den Charakteren Farbe zu verleihen, sodass ich komplett in die Geschichte hinein gezogen wurde. 
Insgesamt ist der Auftakt der Reihe sehr klischeebelastet und man kann sich eigentlich auch denken, wohin die Geschichte führt. Aber genau so etwas brauche ich ab und zu und noch dazu ist das Buch wirklich unglaublich gut gelungen. Deshalb hat es die 4.5 Eulen nur verdient und ich freue mich riesig auf die Fortsetzungen.


Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.








Band 2: Rock my Soul







Band 3: Rock my Body







Band 4: Rock my Dreams


Kommentare:

  1. Hallo :)

    Von dem Buch hört man fast nur Gutes. Es steht auch schon seit längerer Zeit auf meiner Wunschliste. Ich glaube ich sollte es bald mal davon befreien ;) Deine Rezi hat mich noch neugieriger auf das Buch gemacht.

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luna :)
      Das Buch eignet sich wirklich gut für zwischendurch und ist super zum abschalten. Wenn du es einmal von deiner Wunschliste befreist, wünsche ich dir ganz viel Spaß beim lesen :)

      Liebe Grüße, Jana.

      Löschen