11 September 2016

[Rezension]: "Baseball Love - Liebe auf den ersten Schlag" von Saskia Louis (01)






Originaltitel: Baseball Love - Liebe auf den ersten Schlag
Preis:        -     (Taschenbuch)
             € 4,99 (eBook)
Verlag: Digital Publishers
Erscheinungsdatum: 26. Juli 2016
Seitenanzahl: ca. 376
Reihe: 1. Band von ?
Bewertung: **** (4) 









Vielen lieben Dank an den Digital Publishers Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Luke hat ein Problem. Die Presse denkt, er ist ein Womanizer und das findet das Management des Baseballspielers überhaupt nicht lustig. Eine prüde, langweilige und durchschnittliche Freundin muss her ... und wer würde sich da besser eignen als die süße, deutsche Eventplanerin, der ‚normal‘ und ‚langweilig‘ praktisch auf die Stirn geschrieben steht? 

Emma hat kein Problem. Bis sie von ihrer Firma nach Philadelphia versetzt wird und sie ausgerechnet ihrem einzigen One-Night-Stand über den Weg läuft. Dass der Kerl berühmt und reich ist, hat er bei der letzten Begegnung wohl vergessen zu erwähnen. Und dann kommt er auch noch mit der wahnwitzigen Idee um die Ecke, sie solle seine Freundin mimen, damit er sein Image aufpolieren kann. Natürlich wird sie das nicht tun. Doch der Mann hat einfach ein paar richtig gute Argumente ...

Vor 17 Jahren... 

Prolog

„Bist du sicher, dass du das willst, Luke?”

Die Eventmanagerin Emma und der Baseballspieler Luke lernen sich an einem Winterabend in Deutschland kennen und verbringen eine Nacht miteinander. Was Emma nicht weiß: Luke ist ein gefeierter Baseball-Star in Philadelphia in den USA und bei der Presse als Frauenheld schlechthin verschrien. 
Ein Jahr später wird Emma ausgerechnet nach Philadelphia versetzt, was ihr aber sehr gelegen kommt, da dort ihre Schwester wohnt. Als sich die beiden erneut über den Weg laufen, ist Emma mehr als überrascht, dass es sich bei Luke um einen sehr bekannten Star handelt. Als dieser ihr auch noch vorschlägt, seine "normale" und "durchschnittliche" Freundin zu mimen, ist das Chaos perfekt. Aber seine Argumente sind auch einfach zu gut...

Emma ist Eventmanagerin und träumt schon lange davon, ihre eigene Firma zu gründen. Sie ist sehr selbstbewusst und weiß was sie will. Außerdem ist sie wirklich nicht auf den Mund gefallen und kann sehr hart austeilen. Emma wurde in der Vergangenheit sehr verletzt und steht dem männlichen Geschlecht deshalb etwas kritisch gegenüber. Mit Sport hat sie so gar nichts am Hut und auch von Baseball hat sie, sehr zum Vergnügen des Lesers, keinen blassen Schimmer. 
Luke ist in Deutschland ein niemand. In den USA hingegen ist er ein gefeierter Baseball-Star mit eigener Wackelfigur in den Läden. Er ist sehr gut aussehend und reich und zieht die Frauen an wie Magneten, was zu mehr schlechten als rechten Presseartikeln führt. Eine normale Freundin muss her, die sonst so gar nicht in sein Beuteschema passt.
Mir hat besonders die Darstellung der Nebencharaktere gefallen, denn diese sind sehr präsent und erzählen ihre ganz eigene Geschichte, wobei Emma und Luke trotzdem noch im Vordergrund stehen. 

Luke und Emma sind mir wirklich sehr sympathisch, auch wenn ihre Zankereien und Gemeinheiten teilweise etwas überspitzt dargestellt sind. Als Leser spürt man von Anfang an die Chemie zwischen den beiden und mit der Zeit entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. 
Die Dialoge empfand ich als sehr lustig und spritzig und musste einige Male laut auflachen. Von Baseball habe ich persönlich gar keine Ahnung und so fand ich es richtig klasse, mit Emma die Sportart kennen zu lernen. 

Der Schreibstil von Saskia Louis hat mir sehr gefallen und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Geschichte lässt sich sehr locker und leicht lesen und ist gut um zwischendurch einfach mal abzuschalten.
"Baseball Love - Liebe auf den ersten Schlag" ist natürlich sehr vorhersehbar und man kann sich auch denken, in welche Richtung das ganze geht. Trotzdem hat mich die Geschichte gefangen genommen und ich wollte gar nicht aufhören zu lesen. Alles in einem hat mir der Auftakt der "Baseball Love" - Reihe sehr gefallen und ich freue mich schon auf den zweiten Teil, welcher zu meiner großen Freude bereits Ende September erscheint.


Saskia Louis wurde 1993 in Herdecke geboren. Sie wuchs zusammen mit ihren beiden älteren Brüdern in der Kleinstadt Hattingen auf und schrieb bereits in der vierten Klasse ihr erstes Buch. Seitdem hat sie nicht mehr aufgehört zu schreiben: Ob Kurzgeschichten, Songtexte oder Romane - ob auf Servietten, Flyern oder Toilettenpapier. 
Heute studiert sie Medienmanagement in Köln, gestaltet Beiträge für den Bürgerfunk, schreibt Songs und wünscht sich, dass Menschen mehr singen als schimpfen würden. Ihr größter Traum ist es, den Soundtrack zur Verfilmung eines ihrer Bücher zu schreiben.

Facebookseite: https://www.facebook.com/Louis.Saskia/








Band 1: Baseball Love - Liebe auf den ersten Schlag










Band 1.5: Baseball Love - Spiel um deine Hand







Band 2: Baseball Love - Küsse niemals einen Baseballer









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen