[Bericht]: Frankfurter Buchmesse 2015

23. Oktober 2015

























Jetzt ist es schon wieder eine Woche her, seit ich in Frankfurt war und endlich schreibe auch ich meinen Messebericht.
Leider hatte mich die Uni bereits am Montag wieder eingefangen und da ich noch nicht so ganz im Studentenleben angekommen bin, ist es doch etwas anstregend, alles unter einen Hut zu bringen. 

Nachdem ich nach ca. 4h Zugfahrt am Frankfurter Hauptbahnhof angekommen war, hat mich die Literatouristin Bianca zusammen mit ein paar anderen Bloggern abgeholt. Zugegeben, da war ich etwas überrascht, aber wurde trotzdem super herzlich empfangen ♥
Danach sind wir auch schon ins Hostel gefahren und schlafen gegangen.

Der Messesamstag und leider auch mein einziger Messetag war einfach nur klasse. Und auch wenn mir die Deutsche Bahn am Ende einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, würde ich jederzeit wieder nach Frankfurt fahren!
Ich durfte den gesamten Tag mit Bianca verbringen (sie hat natürlich alle Termine abgemacht) und habe dadurch sehr viel gelernt, neue Leute kennen gelernt, Visitenkarten ausgetauscht - und vor allem Spaß gehabt!

Ich muss ja schon sagen: es ist cool einen Presseausweis zu haben und dadurch eher rein gelassen zu werden :D So konnten wir direkt zu einem super coolen Strickstand gehen und (wie auf dem Freimarkt) kleine, gehäkelte Tierchen "greifen". 
Ich hatte sogar 2 von 3x Glück (kleiner Tipp am Rande: zielt auf den Hintern..). 
Die beiden Rechts auf dem Foto sind meine ♥




Danach waren wir noch beim Bloggerfrühstück vom Aufbau-Verlag und einen leckeren Kakao trinken beim impress-Verlag - dort konnte man auch einige Autorinnen wie zB. Jennifer Wolf treffen.

Außerdem habe ich mich sehr gefreut, die Autorin Julia Adrian von "Die Dreizehnte Fee" zu treffen. Mit dem Interview hat es zwar zeitlich nicht mehr gerpasst, aber wir haben uns trotzdem sehr nett unterhalten. Und das Interview wird natürlich nachgeholt! Wirklich eine super liebe Person - wie irgendwie alle im Drachenmond-Verlag. 
Und so kommen wir auch schon zu meinem Highlight des Tages und ich weiß genau, es ist auch Biancas Highlight: ein langes Gespräch mit der Leiterin des Drachenmond-Verlages Astrid Behrendt. Eine so so liebe und herzliche Person, die das Motto "Bücher mit Herzblut" aber sowas von vertritt. Sie führt den Verlag genau wie es sein sollte - nämlich mit Herz und vor allem ZUSAMMEN mit den Autorin - wir waren/sind begeistert.
Aber dazu möchte ich nochmal in einem extra Artikel etwas schreiben :)

Zum Schluss haben wir uns dann noch mit zwei Damen von der Verlagsgruppe Oetinger getroffen und einiges über die Wege vom Manuskript zum Buch erfahren - dazu könnt ihr aber bald auf Biancas Blog viel mehr lesen! Und auch einen Einblick in die Vorschau für das Frühjahr 2016 konnten wir erhalten (nur irgendwie habe ich es verpennt mitzuschreiben :D).

Im Prinzip war das mein Messesamstag im Schnelldurchlauf. Natürlich gab es noch so viel mehr zu sehen, zu bereden und ich habe einfach total viele Eindrücke mit nach Hause nehmen können.
Oh.. Mona und Christian vom Youtube-Kanal "peachgalore" bzw. "vlogalore" (oder ja eher gesagt die Autorin Mona Kastens :p) habe ich gesehen - aber die Schlange war so so lang, da mochte man sich eigentlich gar nicht anstellen :D 

Um 20 Uhr ging es dann für mich vom Hostel zurück zum Frankfurter Hauptbahnhof und dann nach Hause - eigentlich. 
Der Zug sollte um 15 nach fahren und in Göttingen hätte ich umsteigen müssen - mit 6 Minuten Zeit dazwischen. Und genau dann hat der Zug in Frankfurt 25 Minuten Verspätung. Im Endeffekt musste ich mit komplett anderen Zügen fahren und war statt um 12 Uhr um halb 3 Uhr zu Hause.. Naja was tut man nicht alles für so einen Tag auf der Buchmesse :D 






Nochmal vielen lieben Dank Bianca, dass du mich mitgenommen hast. Ich bin wirklich froh dich kennen gelernt zu haben und hoffe doch sehr, das wir in Kontakt bleiben ♥

Und auch ein großes Dankeschön an Anka und Ally, die die Aktion ja überhaupt erst ins Leben gerufen haben!


Ich wünsche euch noch einen ganz zauberhaften Abend!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen