29 April 2015

[Neuzugänge]: Ostern und und und...

Eigentlich hatte ich ja in diesem Monat einen Buchkauffreien-Monat eingelegt. Bis auf ein Buch (ich hab mein Vorhaben einfach total vergessen und es war so ein Schnäppchen :/) habe ich das ganze auch eingehalten.
Allerdings sind durch Ostern, einige Gewinne und auch Rezensionsexemplare viele neue Bücher auf meinem SuB gelandet..
Dafür habe ich aber auch ein paar Bücher von meinem SuB geschmissen, wie zum Beispiel Krimis, auf die ich zur Zeit (und eigentlich auch schon vorher) keine Lust habe..

Aber jetzt starten wir mal mit den Ostergeschenken von meiner lieben Mama:


"Forbidden" von Tabitha Suzuma
Voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft 
Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein.

"Selection" von Kiera Cass
Die Chance deines Lebens? 
35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?
Beide Bücher stehen schon länger ganz weit oben auf der Wunschliste. Bei Selection wollte ich eigentlich noch warten, bis alle Taschenbücher erscheinen - aber meine Mama hat mir die Entscheidung leicht gemacht und mir die gebundene Version geschenkt :)


Nicht nur in diesem Monat habe ich einige tolle Bücher gewonnen ( denn zu meiner Schande muss ich gestehen, das ich ein paar einfach vergessen hatte):
"Refugium - Kampf im Namen der Freiheit" von Sylvia Kaml
Im 23. Jahrhundert ist die Erde durch Kriege größtenteils zerstört und verstrahlt. Die übrigen Menschen leben zusammen in einer einzigen Millionenstadt in Afrika. Doch eine genetische Veränderung, mit der einst Soldaten stärker und widerstandsfähiger gemacht worden waren, taucht langsam im Genom einiger Menschen wieder auf und bedroht den mühsam errichteten Frieden. Dieser muss unbedingt erhalten bleiben und dazu ist der Regierung bald jedes Mittel recht ...
Dieses Ebook habe ich schon im Februar gewonnen - vielen lieben Dank an die Autorin Sylvia Kaml!


"Gefährlich Sexy" von Leocardia Sommer (03)
Joe Stevens, ehemaliger Scharfschütze bei den US-Marines, hegt einen unbändigen Groll gegen seinen Boss, den Waffenhändler Remir Deniz. Durch ihn ist Joe geworden, was er nie sein wollte: Gefühllos und kalt. Doch Joe hat Rache geschworen. Und auf welche Weise könnte er besser an Deniz herankommen, als über dessen wunderschöne, sinnliche Tochter Leila? Leila jedoch hat ihre eigenen Pläne: Sie will endlich ihre Jungfräulichkeit verlieren und sich auch nicht mehr länger von ihrem Vater bevormunden lassen. Als sie auf den versteinerten, unnahbaren Joe trifft, versucht sie ihr Glück – und stürzt ihn damit in ein tiefes Dilemma…
Diesen Erotikthriller habe ich bei einem Ostergewinnspiel gewonnen. Mal ein ganz neues Genre für mich, weshalb ich sehr gespannt bin!
"Rockstars bleiben nicht zum Frühstück" von Teresa Sporrer (06)
Nur ein Job – denkt sich die britische Musikjournalistin Kristin, als sie die Rockband Empathica interviewen soll. Nur ein Macho – als sie dabei dem Drummer Jack begegnet, ein Mann, dem sie trotz seines unverschämt guten Aussehens nie wieder über den Weg laufen will. Doch als die Band Monate später einen Gitarristen sucht und ihren Bruder aufnimmt, steht sie auf einmal genau dort, wo sie niemals sein wollte. In Jacks Nähe. Und leider ist Jack genau diese Art von Mann, die man einfach nicht vergessen, geschweige denn ignorieren kann…
Auch dieses Ebook habe ich bei einem Ostergewinnspiel gewonnen - und das ist noch nicht alles, sogar Band 7 und 8 wird mir nach dem Erscheinen zugesendet! 
Darüber habe ich mich sehr gefreut, da ich schon den 1. Band so toll fand - jetzt muss ich schnell weiter lesen :)

"Looking for Hope" von Colleen Hoover
Auf die Vergangenheit zurückzublicken, das hat Dean Holder seit dem Tod seiner Schwester Les erfolgreich vermieden und stattdessen kräftig an seinem Image als Bad Boy gearbeitet. Bis er Sky trifft, die seine Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt. Denn Sky erinnert Dean an Hope, seine verschwundene Kindheitsfreundin, nach der er seit Jahren vergeblich sucht. In Skys Gegenwart brechen Gefühle auf, die Dean längst verloren glaubte - doch immer mehr wird klar: Um in die Zukunft blicken zu können, muss Dean sich den Geistern seiner Vergangenheit ebenso stellen wie Sky ...
Von Colleen Hoover habe ich bisher noch nichts gelesen, dafür aber nur gutes gehört. Umso mehr habe ich mich gefreut, dieses Taschenbuch auf Lovelybooks gewonnen zu haben. Vielen Dank an den DTV-Verlag!


"Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel" von Emma Wagner
Marie hat genug von Männern. Milan hingegen hat genug Frauen, die ihm nachlaufen. Marie ist Journalistin. Und kann mit Sportlern absolut nichts anfangen! Milan ist Basketballer. Und Marie überhaupt nicht sein Typ! Dummerweise kennt Maries Chefin kein Erbarmen und so muss sich Marie wider Willen an Milans große Fersen heften. Leider ist es dort schon ziemlich eng, denn Maries Kollegin Viktoria kann es kaum erwarten, mit Milan auf Tuchfühlung zu gehen. Für Marie kein Problem, schließlich interessiert sie sich deutlich mehr für Programmkinos und Experimentelles Tanztheater. Jedenfalls zu Anfang …
Dieses Ebook habe ich im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" gewonnen. Von der Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen, aber vom Inhalt ist das genau meins :)
Mein Dank geht an Emma Wagner!


Mein kleiner, gekaufter Ausrutscher:

"Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte" von Jessica Park
Julie kann es nicht fassen: Statt die ersten Tage am College zu genießen, beaufsichtigt sie plötzlich eine 13-Jährige, die keinen Schritt ohne die lebensgroße Pappfigur ihres Bruders Finn unternimmt. Zugegeben, ihres sehr gut aussehenden Bruders Finn. Der befindet sich zwar gerade auf Weltreise, schreibt aber E-Mails, die Julies Knie butterweich werden lassen. Doch wieso zögert er seine Rückkehr immer weiter hinaus? Weshalb stört sich niemand an seinem platt gedrückten Doppelgänger? Und verliebt Julie sich tatsächlich gerade in eine Pappfigur?
Diesen Roman wollte ich wirklich schon länger lesen und als er denn als neues Buch für die Hälfte bei Ebay angeboten wurde, musste ich einfach zuschlagen..



Ertauscht:
"Frostkuss" von Jennifer Estep (01)
Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie richtig einzusetzen. Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.


Meine Eltern haben ihr Bücherregal umgeräumt und da sind einige tolle Schätze zum Vorschein gekommen, die ich mir sofort für mein eigenes Regal stibitzt habe:
"Gone Girl. Das perfekte Opfer" von Gillian Flynn
„Was denkst du gerade, Amy?” Diese Frage habe ich ihr oft während unserer Ehe gestellt. Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was denkst du? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt? Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen seines fünften Hochzeitstages, dem Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Er schwört, dass das nicht wahr ist. Dann erhält er sonderbare Anrufe. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy?

"Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson
Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.


"Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. 
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Auch zwei meiner Kinderbücher habe ich entdeckt, die ich irgendwie nie gelesen habe:


"Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" von Michael Ende
Silvester. Der geheime Zauberrat Beelzebub Irrwitzer und seine Tante, die Geldhexe Tyrannja Vamperl, haben ein Problem: Sie haben ihr Jahressoll an bösen Taten noch lange nicht erfüllt, und es ist im wahrsten Sinne des Wortes fünf vor zwölf! Nur ein besonders gemeiner Plan kann ihnen jetzt noch helfen, den Rückstand aufzuholen ...


"Das geheime Leben der Puppen" von Ann M. Martin
Annabelle ist acht – und das seit hundert eher eintönigen Jahren, eingesperrt im Puppenhaus. Da ziehen nebenan die Flinkbeiners ein. Plastik-bunt, ganz modern sind sie, und endlich hat Anabelle eine Freundin! Zu zweit wagen sie die Suche nach Anabelles Tante, die vor langer Zeit verschwand, und entdecken die Welt außerhalb der Puppenstuben …
Dieses Buch habe ich als Kind schon mal angefangen, aber irgendwie war es mir damals zu hoch.. Heute dürfte das wohl kein Problem mehr sein :D


Und zu guter letzt haben mich noch ein paar tolle Rezensionsexemplare erreicht (mit denen ich teilweise gar nicht gerechnet habe):
"Die Überlebenden. Furchtlose Liebe" von Alexandra Bracken
Ruby ist eine der wenigen, die das Virus überlebt haben. Dafür ist ihr eine Gabe geblieben, die sie verflucht: Sie kann Gedanken lesen und manipulieren. Das macht sie für viele sehr wertvoll. Die berüchtigte Children’s League will sie im Kampf gegen die Regierung einsetzen. Als Ruby entdeckt, dass ihr Freund Liam erneut in großer Gefahr ist, begibt sie sich auf eine gefährliche Mission, die auch der Children’s League nicht gefallen wird. Denn niemals könnte sie ertragen, dass sie den einzigen Menschen, den sie liebt, verlieren könnte ...
Yeah, ich kann weiter lesen!! Vielen Dank an den Goldmann-Verlag.
Und habt ihr schon das Cover für den 3. Teil gesehen? Meiner Meinung nach noch schöner als die Vorgänger :)


"Beautiful Oblivion" von Jamie McGuire
Als Cami in einer Bar Trenton Maddox kennenlernt, hat sie keinen Zweifel daran, dass ihre Freundschaft mit dem berüchtigten Weiberhelden eine platonische bleiben wird. Schließlich ist sie wie er mit rüpelhaften Brüdern aufgewachsen und weiß, mit Männern wie ihm umzugehen. Doch wenn sich ein Maddox-Bruder verliebt, dann liebt er für immer. Und er kämpft – auch wenn alles andere daran zu zerbrechen droht.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

"Wait for You" von J. Lynn
Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ...
Ich war sehr überrascht, als mir der Postbote diese beiden Bücher vorbei gebracht hat. Damit habe ich wirklich nicht mehr gerechnet.. Vielen lieben Dank an den Piper-Verlag.


"Sternenmeer" von Tanja Voosen
Laurie ist genervt. Ihre Eltern streiten nur noch und wollen sie diesen Sommer ausgerechnet in das Sommercamp ihres Onkels abschieben. Natürlich geht das gar nicht, also muss ein Plan her, um das Exil zu verhindern. Dumm nur, wenn man seinen Eltern eins auswischen möchte und dabei aus Versehen den Bruder seiner besten Freundin küsst! Lauries Plan geht mächtig nach hinten los und plötzlich hockt sie nicht nur in Summerset fest, nein, auch Derek arbeitet dort und Laurie sieht sich mit Gefühlen konfrontiert, die sie bis dahin gar nicht kannte. Als sie dann auch noch von diesem merkwürdigem Alek ins Visier genommen wird, weiß sie nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Sommer, Sonne und – Moment, Chaos?
Von Tanja Voosen habe ich bisher noch nichts gelesen, aber wirklich nur positives über ihre Bücher gehört. Deshalb freue ich mich sehr, ihr neues Buch rezensieren zu dürfen - auch hier einen lieben Dank an die Autorin :)


Kommentare:

  1. Hey Jana,

    was für tolle Neuzugänge!!
    Ich habe gerade "Die Überlebenden" gelesen und nach dem Ende muss ich einfach wissen wie es weitergeht.
    Du musst außerdem ganz schnell "Im freien Fall..." lesen. Das Buch ist einfach wunderbar!
    Den "Wunschpunsch" fand ich als Kind total super! Ich glaube er würde mich auch noch heute begeistern können.
    "Sternenmeer" werde ich auch demnächst lesen! Ich freue mich schon drauf!
    "Forbidden" hat mich damals ganz schön mitgenommen :-(
    Und ich bin sehr gespannt was du zu "Selection" sagen wirst. Daran scheiden sich ja die Geister :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      "Die Überlebenden 2" werde ich auch ganz schnell lesen - aber bis der 3. erscheint dauert es ja leider noch so lange :/
      "Im freien Fall.." habe ich bereits begonnen - bis jetzt ist es echt gut :))

      "Forbidden" ist auch so eine Story für sich.. Das werde ich wohl auch erst lesen, wenn ich mich emotional dafür im Stande fühle :D
      Bei "Selection" bin ich auch echt gespannt!

      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen
  2. Moin,

    viele kenn ich gar nicht. Aber Gone Girl kann ich dir nur empfehlen :)
    Hab das zu Weihnachten von meiner Schwester bekommen und nachdem ich es angelesen hatte, irgendwann in einem Zug/einer Nacht durchgelesen.

    Von Jojo Moyes hab ich nur "eine Handvoll Wörter" gelesen. Das war auch gut :)

    Ich bin gespannt was du zu Gone Girl sagst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werde ich Gone Girl bald mal lesen :)

      Löschen
  3. Gott sind da tolle Bücher bei! Frostkuss steht noch auf meiner WuLi! Selection war leider gar nicht meins, genau wie Gone Girl. Da bin ich dann mal auf deine Meinung gespannt. Beautiful Oblivion will ich auch noch lesen und Colleen Hoover ist immer super. Lese von ihr grad Ugly Love. Hopless und den Nachfolger habe ich auch bereits auf dem Reader. Hach... Ich freu mich total auf deine Meinungen zu den ganzen Büchern. Das ist eine interessante Mischung!

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von beiden Büchern hört man ja auch entweder nur gutes oder nur schlechtes.. Da bin ich auch echt gespannt :)
      Von Colleen Hoover habe ich bisher aber wirklich nur gutes gehört, deshalb denke ich das es mir gefallen wird :)

      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen
  4. Hallo Jana,

    da sind mal wieder einige Schätze dabei!

    "Ein ganzes halbes Jahr" hat mir total gut gefallen, obwohl es eher nicht in mein Beuteschema passt. Es ist eines der Bücher, die meiner Meinung nach zurecht gehypt werden. Und "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" liebe ich! Bei dem Buch habe ich Tränen gelacht und muss immer wieder schmunzeln, wenn ich an die Geschichte denke.

    "Die Überlebenden. Furchtlose Liebe" - hier lese ich grad Teil 1 und natürlich muss Band 2 dann wohl auch bald her. Und „Gone Girl“ möchte ich auch mal lesen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Von beiden Büchern habe ich auch echt nur gutes gehört, dementsprechend hoch sind meine Erwartungen.
      Auf "Die Überlebenden. Furchtlose Liebe" bin ich richtig gespannt - nur dauert es ja noch so lange, bis Band 3 rauskommt :/

      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen