10 Dezember 2014

[Neuzugänge]: Lieber Gott, es nimmt Überhand


Ich war sooo stolz auf meinen kleinen SuB mit nur 37 Büchern. Aber das nimmt jetzt ganz, gaaanz andere Ausmaße an. Obwohl, an die mit über 300 Büchern auf ihrem SuB werde ich auch nicht herankommen. 

Warum das jetzt solche Ausmaße annimmt? 

- ich war mit meiner Oma Geburtstagsshoppen (natürlich Bücher)
- ich habe endlich den Ebook-Reader bekommen (und mir selber ein paar Ebooks zugelegt - hauptsächlich aber kostenlose)
- meine Tante ist in eine kleinere Wohnung gezogen (und ich durfte in ihren Büchern stöbern)
- die Hinterlassenschaften meiner Großtante (Gott hab sie seelig) waren auch nicht Ohne
- und zu guter letzt: es war ja auch Nikolaus..

So befinden sich jetzt sage und schreibe 125 weitere Bücher auf meinem SuB. Vielleicht mögen das gar nicht soo viele sein, aber alle auf einmal? Für mich ganz schön heavy. 
Bis letzte Woche dachte ich auch noch: "Hey, dann machst du mal nächste Woche einen kleinen Post mit deinen Neuzugängen.." Haha, falsch gedacht..
Außerdem wollte ich die Neuzugänge nur  in Nikolaus und Weihnachten unterteilen. Das wird wohl ebenfalls nichts. Deshalb werden jetzt nach und nach die Neuzugänge in kleinen Häppchen erscheinen. Unterteilen werde ich diese in Genres. Fantasy, Psychothriller, Kriminalromane, Sachbücher (oder alles was am ehesten in diese Kategorie passt) und "normale" Romane. 

Wer es bis hierhin geschafft hat wird nun auch endlich belohnt. Denn auch einige (wenige) Kinderbücher sind bei meinen Ausbeutungen dabei gewesen und die möchte ich euch heute schon vorstellen:




Auf Lummerland, einer kleinen Insel mit zwei Bergen mitten im Meer, kommt eines Tages ein Paket an, und in dem Paket ist ein kleiner schwarzer Junge: Jim Knopf. Als Lummerland zu klein für seine vielen Bewohner wird, bricht Jim mit der Lok Emma und Lukas dem Lokomotivführer zu einer Reise ins Abenteuer auf. Am Anfang ihrer Reise begegnen sie dem Oberponzen Pi Pa Po, dem Kindeskind Ping Pong und werden vom Kaiser von Mandala willkommen geheißen. 
Jim Knopf habe ich als Kind nie gelesen, nur die Serie auf Kika wurde geschaut. Deshalb bin ich auf die Geschichte sehr gespannt, zumal die Kika-Zeit schon etwas länger her ist..





Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Kusine Pony Hütchen erwarten ihn am Blumenstand im Bahnhof Friedrichstraße. Aber Emil kommt nicht, auch nicht mit dem nächsten Zug. Während die Großmutter und Pony Hütchen noch überlegen, was sie tun sollen, hat Emil sich schon in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt. Quer durch die große fremde Stadt, immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt Emil bald Unterstützung: von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs.







Mitten im Dschungel, zwischen Schlangen, Tigern und undurchdringlichen Pflanzen, wächst der Menschenjunge Mowgli auf. Hätte er nicht Baloo, den Bären, und Bagheera, den Panther, die ihn beschützen, könnte Mowgli den Gefahren kaum trotzen.







Elenas Welt sind die Pferde. Und der Pferdehof ihrer Eltern ist ihr Leben. Besonders liebevoll kümmert sie sich um ihr schwer verletztes Fohlen Fritzi, das die anderen bereits aufgegeben haben. Nun trainiert sie ihn heimlich zusammen mit Tim im Wald. Tim, der ihr Herz höher schlagen lässt – und ausgerechnet der einzige Junge, mit dem sie nie zusammen sein darf. Denn die Familien der beiden Pferdehöfe sind verfeindet. Und je näher sich Elena und Tim kommen, desto mehr dringt von dem dunklen Geheimnis an die Oberfläche, das diesen Hass verursacht hat ... 
Eine Pferdegeschichte - nicht für jeden etwas, aber ich mag Pferde. Und meiner Meinung nach klingt auch der Inhalt ganz interessant.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Jana!

    *______*
    Jim Knopf, Emil, Das Dschungelbuch ... ich bin im Himmerl! Und zufälligerweise habe ich genau die ersten zwei Bücher erst die Woche bestellt, weil ich die dringend brauchte! Was für ein Zufall! :-D
    Ich liebe das Dschungelbuch, vorallem die Ausgabe von Disney^^, aber da ranzukommen ist sooo schwer. *hmpf*
    Das vierte kenne ich gar nicht.
    Aber GLÜCKWUNSCH zu seinen MEGANeuzugängen! Ich wüsste gar nicht, wohin mit den ganzen Büchern, wenn die alle auf einmal bei mir "auftauchen" würden. Ich hoffe, du hast noch einen Platz zum schlafen? :-D
    Ich bin schon auf deine nächsten Neuzugänge gespannt! :-)

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Haha, das ist ja witzig :D auf die ersten drei freue ich mich auch sehr. Richtige Kindheitsklassiker :)
      Das vierte kannte ich auch nicht, aber für mich ist es ein nettes Buch um es mal eben zwischendurch zu lesen.
      Ich bin auch noch ein wenig geflasht.. Das es so viele werden, hätte ich nicht gedacht :o In meinem Zimmer haben alle Bücher jedenfalls keinen Platz - zum Glück haben wir noch ein Gästezimmer :D

      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen
  2. Huhu,
    das sind aber tolle Neuzugänge! Emil und die Detektive habe ich zwar noch nicht gelesen, allerdings zählt die Verfilmung zu meinen Lieblingskinderfilmen :)

    Liebe Grüße
    Sandra
    http://sandraslittleworldofbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich liebe die Bücher von Jim Knopf und lese sie regelmäßig meinen Söhnen vor :)

    Liebe Grüße

    Diana

    AntwortenLöschen